Saft selber mosten

Vom Baum bis ins Glas

"Ich weiß wo mein Saft her kommt"- das können Sie behaupten,wenn Sie einfach selber mosten.

Wenn sich der Sommer dem Ende zuneigt beginnt der goldene Herbst. Äpfel, Birnen, Trauben und Beeren sind reif und warten auf Ihre Ernte. Warum sollte man diese wertvollen Früchte nicht einfach verarbeiten und daraus seinen eigenen Wein oder Saft machen. Mosten Sie einfach selber! Mit unseren Produkten von Speidel ist es ganz einfach! 

Mosttrinker sind Naturschützer, heißt es. Denn Streuobstwiesen sind eine immer seltener werdende Kulturlandschaft in Europa. Durch die Nutzung helfen Sie mit, dieses wertvolle Gut zu erhalten.

 

 IMG_2419-Kopie59c8b589a5effdie Äpfel werden aufgelesen, sogar die Kleinsten helfen mit     IMG_2421-Kopievor dem verarbeiten mit Wasser abspritzen und vom Schmutz befreien   IMG_2423-Kopiemit einem Obsthäcksler die Früchte klein häckseln      IMG_2428-Kopiegemahlenes Obst in die Hydropresse füllen     IMG_2433-KopieWasserhahn öffnen und zuschauen wie der Druck des einfließenden Leitungswassers das Mahlgut von innen nach außen gegen das Korbgitter presst     IMG_2434-KopieSaft frisch aus der Pesse     IMG_2435-KopieSaft nochmals durch ein Leinentuch sieben um grobe Rückstände herauszufiltern     IMG_2436-Kopie59c8c848e55a9den fertigen Saft dann im Satffass mit einem Tauchsieder bis auf 80Grad erhitzen, nun entweder das Fass luftdicht abdichten oder den Saft in dafür vorgesehene 5l Tetrapacks füllen, erst dann abkühlen lassen

 

 

 

Zuletzt angesehen